Liebe Eltern,

unser Projekt “Kinder der Zukunft” soll weiter wachsen. Zum Sommer 2022 möchten wir eine weiterführende Gesamtschule gründen, an der die Kinder ihren im Kinderhaus und der Grundschule begonnenen Weg fortsetzen können. Die Gesamtschule ist eine Schulform, bei der die Differenzierung zwischen den Bildungsgängen innerhalb einer Schule vorgenommen wird, das heißt, verschiedene Abschlüsse an ein und derselben Schule möglich sind. Nur dieses Modell einer weiterführenden Schule entspricht der Idee der Montessori-Pädagogik und führt den Gedanken des Lernens in Gemeinschaft konsequent fort: Jedes Kind wird individuell nach seinen Möglichkeiten und mit seinen Stärken gefördert. Geplant ist zunächst die Genehmigung als Sekundarstufe I (bis zur 10 Klasse).

Unsere Gesamtschule soll ein Ort sein, an dem Kinder und Jugendliche gerne lernen und leben. Das Lernen wird dabei nicht künstlich vom praktischen Leben getrennt, sondern die Lernprozesse und Ziele sollen mit Erfahrungen verknüpft werden – und umgekehrt auch von individuellen Erfahrungen ausgehen. Eine vorbereitete Lernumgebung wird diese Lernprozesse begünstigen. Lernorte sind neben Fach- und Gruppenräumen selbstverständlich auch die Natur, die Kommune und die Region. An unserer Gesamtschule soll die Begeisterung für Handwerksberufe ebenso gefördert werden wie das Interesse an einer akademischen Laufbahn. Diese Gleichwertigkeit ebnet den Weg in eine moderne Gesellschaft von morgen.

Die Gesamtschule ist – wie auch schon Kinderhaus und Grundschule – von den Leitgedanken der Montessori-Pädagogik inspiriert. Die gesetzten Bildungsziele entsprechen denen der in der Agenda 2030 verankerten Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), die Heranwachsende vor allem zu Eigenverantwortung und Mündigkeit ermuntert. Interdisziplinär vernetztes Wissen mit engem Bezug zu den individuellen Fragestellungen des Lebens tritt an die Stelle sinnentleerter Leistungsorientierung. Projektorientiertes Lernen schlägt dabei die Brücke zwischen den Curricula des Landes NRW und dem natürlichen Wissendurst der Schülerinnen und Schüler. Nicht zuletzt unsere digitale Lernplattform DiLer wird den Heranwachsenden die Möglichkeit zum selbstbestimmten und eigenständigen Lernen bieten – der Digitalisierung und damit der Medienkompetenz kommt also ebenso eine bedeutende Rolle zu.

In Anbetracht der hohen Nachfrage möchten wir alle interessierten Eltern bitten, schon frühzeitig das untenstehende Online-Formular zur Aufnahme in die Warteliste der Gesamtschule zu nutzen.

An einem Schulplatz Interessierte erhalten nach der Einschreibung in unsere Warteliste regelmäßige Informationen und selbstverständlich eine Einladung zu unseren Informationsveranstaltungen, in denen wir uns und unsere Idee einer Gesamtschule selbstverständlich auch persönlich und ausführlich vorstellen.

Wir freuen uns über Kinder und Eltern, die Interesse am Besuch unserer Gesamtschule haben, für weitere Informationen stehen wir gerne in einem persönlichen Gespräch bereit!

Flyer Gesamtschule

Anmeldebogen für die Warteliste der Gesamtschule Zukunftsschule


    Angaben zum Kind:

    Familienname:*

    Vorname:*

    Geschlecht:*

    Geburtsdatum:*

    Geburtsort:

    Staatsangehörigkeit(en):*

    Muttersprache(n):*

    Konfession / Religionszugehörigkeit:*

    Erziehungsberechtigte/r:*

    Wohnsituation:*

    Geschwisterkind(er) (Familienname, Vorname, Geburtsdatum):

    Besuchen eines oder mehrere der Geschwisterkinder die Zukunftsschule oder das Kinderhaus der Zukunft?
    Ja, mindestens ein Geschwisterkind besucht die Zukunftsschule.Ja, mindestens ein Geschwisterkind besucht das Kinderhaus der Zukunft.Nein.


    Angaben zur Mutter (oder anderer Sorgeberechtigter)

    Nachname:*

    Vorname:*

    Straße & Hausnummer:*

    Postleitzahl:*

    Wohnort:*

    Familienstand:*

    Telefon (Festnetz):

    Telefon (mobil):

    E-Mail-Adresse:*


    Angaben zum Vater (oder anderem Sorgeberechtigtem)

    Nachname:

    Vorname:

    Straße & Hausnummer:

    Postleitzahl:

    Wohnort:

    Familienstand:

    Telefon (Festnetz):

    Telefon (mobil):

    E-Mail-Adresse:


    Angaben zum Aufnahmewunsch

    Gewünschte Aufnahmedatum:*

    In welcher Klassenstufe befindet sich Euer Kind derzeit?*
    1. Klasse2. Klasse3. Klasse4. Klasse5. Klasse6. Klasse7. Klassehöhere KlassenstufeKeine dieser Optionen sind zutreffend.

    Welche Schule besucht Euer Kind derzeit (Bitte auch angeben, um welche Art der Schulform es sich handelt (Grundschule, Gymnasium, Gesamtschule o.ä.))?*

    Falls Dein/Euer Kind bereits eine weiterführende Schule besucht: Warum denkst Du/denkt Ihr über einen Schulwechsel nach?

    Besteht bei Deinem/Eurem Kind (vermuteter oder bereits festgestellter) Förderbedarf?*
    Nein.Ja, ein Förderbedarf wird vermutet.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Lernen" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Sprache" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Emotionale und Soziale Entwicklung" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Körperliche und Motorische Entwicklung" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Hören" festgestellt.Ja, es wurde der Förderschwerpunkt "Sehen" festgestellt.

    Falls bei Deinem/Eurem Kind ein Förderbedarf noch nicht festgestellt, jedoch vermutet wird: Welcher Förderschwerpunkt wird vermutet?


    Angaben zum Interesse an der Schule

    Wie bist Du/seid Ihr auf die Zukunftsschule aufmerksam geworden?*

    Warum interessierst Du Dich/interessiert Ihr Euch für die Gesamtschule Zukunftsschule?*

    Welche Wünsche/Erwartungen hast Du/habt Ihr gegenüber der Gesamtschule Zukunftsschule und ihrem Team?*