Nicht, dass die Pandemie uns spaltet!

Eine Schulgründung ist auch ohne Pandemie ein mutiges Projekt, das viel ehrenamtliches Engagement erfordert und das vor allem nur durch eine Gemeinschaft aus Eltern und pädagogischem Team gelingen kann. Mit der Genehmigung von Kinderhaus und Schulen nach nur eineinhalb Jahren Vorbereitungszeit ist uns gemeinsam ein Kraftakt gelungen, der nachweislich so in Deutschland zumindest sehr selten ist. Darauf sind wir auch ein klein wenig stolz und zudem der Überzeugung, dass wir mit unserem Gesamtprojekt (noch immer und gerade jetzt) auf einem guten Weg sind. Zugleich nehmen wir voller Sorge wahr, wie sehr die Schulgemeinschaft derzeit durch die Pandemie belastet ist.

Weiterlesen

Frühlingsluft

Pausen sind wichtiger Bestandteil des Schulalltags. Nur wer dem Kopf bei Zeiten etwas Ruhe gönnt, kann danach wieder seinen Geist mit Neuem füttern. Frische Luft – ganz ohne Masken – ist dabei sehr wichtig und tut einfach gut. Atemübungen mit viel Bewegung sind einfach wunderbar an diesen ersten Frühlingstagen!

Nachhaltiger VW Transporter

Insbesondere die Zukunftsschulen benötigen ein geeignetes Transportfahrzeug, da an Außengelände und Gebäude auch zukünftig viel zu tun ist und beinahe alle Umbau- und Ertüchtigungsmaßnahmen von der Elterninitiative selbst vorgenommen werden. Ob Baustoffe, Sand, oder Möbel – es ist eigentlich immer etwas zu transportieren.

Weiterlesen

Schulgarten zum Leben erweckt

Eltern, Kinder, pädagogisches Team und engagierte Fachbetriebe haben in den letzten Monaten mit viel Liebe zum Detail unseren Schulgarten zum Leben erweckt. Der Garten setzt sich zusammen aus sorgfältig angelegten Kräuter- und Gemüsebeeten, einer Streuobstwiese, Beerensträuchern, Wildblumen, sowie einer großen Rasenfläche für pädagogische und Freizeitaktivitäten.

Weiterlesen